VEREINSINFORMATION


WER WIR SIND UND WAS WIR TUN

 

Der „Imperathomas e. V.“ unterstützt den Namensgeber Thomas Dommerdich in seiner karitativen Arbeit als fiktionale Figur „Imperathomas“. Zweck des Vereins ist das Sammeln von Spendengeldern, um krebskranken Kindern und deren Familien zu helfen. Dazu führt der Verein Events wie beispielsweise Charity-Veranstaltungen und Tombolas durch. Der so erzielte Reinerlös wird an die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe weitergeleitet.

 

Zusätzlich zu den eigenen Veranstaltungen unterstützt der Verein auch Firmen und Dritte auf deren Charity- und

Spendenaktionen oder durch Auftritte auf Messen, Festen und anderen Veranstaltungen.

 

DER VORSTAND

 

Von links nach rechts:

Andreas Klettke (Stellvertretender Vorsitzender),

Thomas Dommerdich (Vorsitzender),

Claudia Mensing (Schriftführerin),

Ralf Mensing (Schatzmeister)



DER NAMENSGEBER: THOMAS DOMMERDICH

 

Er ist Star Wars™-Fan und Sammler der ersten Stunde:

Thomas Dommerdich. Durch seine Liebe und sein Fach-

wissen für die Sternensaga schuf sich Thomas Dommerdich über die Jahrzehnte ein weitreichendes internationales Star Wars™-Netzwerk. So pflegt er regelmäßigen Kontakt zu Schauspielern, Synchronsprechern, Künstlern, Händlern, Stiftungen, Vereinen und Clubs.

 

Irgendwann wollte er aus seinem Hobby aber mehr machen. Thomas Dommerdich kam die Idee, seine Star Wars™-

Kontakte für etwas Gutes zu nutzen: Das Leid krebskranker Kinder zu lindern, durch die aktive Unterstützung der Deutschen KinderKrebshilfe. Eine Sache, die ihm persönlich sehr am Herzen liegt. Und für die er mittlerweile äußerst erfolgreich unterwegs ist.

 

Als fiktive Figur Imperathomas und unter dem Motto „Für die Kinder – gegen den Krebs“ konnte er allein im ersten Dreivierteljahr seiner Tätigkeit eine große fünfstellige Spendensumme an die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe übergeben. Dutzende freiwillige Helfer sowie zahlreiche Unternehmen stellen Monat für Monat umfangreiche Sachpreise für die von ihm veranstalteten Spenden-Tombolas zur Verfügung.

 

Sein soziales Engagement blieb nicht unbeobachtet: Bereits mehrfach wurde in regionalen Tageszeitungen, auf Social-Media-Kanälen, im Radio- und Fernsehen über ihn berichtet.



Die Deutsche KINDERKrebshilfe

 

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa eine halbe Million Menschen, darunter 2.000 Kinder und Jugendliche, neu an Krebs. Die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe wurde 1996 von der Deutschen Krebshilfe gegründet. Sie steht Betroffenen mit Rat und Tat zur Seite und engagiert sich bundesweit für die Bekämpfung von Krebserkrankungen im Kindesalter.

 

Die Deutsche Krebshilfe und die Deutsche KinderKrebshilfe finanzieren fast alle derzeit in Deutschland laufenden Therapiestudien bei Kindern. Die Erfolge stetig verbesserter Behandlungskonzepte sind beeindruckend: Kam die Diagnose Leukämie bei einem Kind noch vor drei Jahrzehnten einem Todesurteil gleich, überleben heute fast 80 Prozent der kleinen Patienten diese Erkrankung.

 

Die Deutsche Krebshilfe finanziert ihre Aktivitäten ausschließlich aus Spenden und freiwilligen Zuwendungen der Bevölkerung. Sie erhält keine öffentlichen Mittel.

 

Die Deutsche KinderKrebshilfe stellt Mittel für folgende Bereiche zur Verfügung:

 

• Auf- und Ausbau von Kinderkrebszentren und Spezialstationen

• Entwicklung von Behandlungskonzepten

• Unterstützung der kliniknahen und klinischen Forschung in der Kinderonkologie

• Einrichtung von Elternhäusern und -wohnungen in Kliniknähe

• Unterstützung von Nachsorgekliniken, die sich auf die Aus-

richtung von Kuren für krebskranke Kinder, Jugendliche sowie deren Familien spezialisiert haben

• Förderung der Lehre auf dem Gebiet der Kinderkrebsforschung und -bekämpfung

• Vergabe von Forschungs- und Fortbildungsstipendien

• Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie von Informationsveranstaltungen und Herausgabe von Druckschriften und sonstigen Veröffentlichungen zur Verbesserung der Krebsbekämpfung in der Kinderkrebsmedizin

 

Quelle: Homepage der Deutschen Krebshilfe (mit freundlicher Genehmigung)



UNSERE VERANTWORTUNG

 

Krebskranke Kinder benötigen die Hilfe von uns allen. Denn die krankheits- und behandlungsbedingten Belastungen sind für die Kinder und ihre Familien mit einem hohen Leidensdruck verbunden. Dieses Leid zu mindern, hat sich der Verein zur Aufgabe gemacht. Alle Mitglieder des Imperathomas e. V. stellen sich mit viel Herzblut und großem persönlichen Engagement dieser gesellschaftlichen Verantwortung.

 

Die vom Verein unterstützte Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe leistet dabei eine großartige Arbeit, die nahezu ausschließlich durch Spendengelder und freiwillige Zuwendungen finanziert wird.

 

Bitte helfen auch Sie uns dabei, dass wir unsere Arbeit zum Wohle der Kinder fortsetzen können.

 

Jede Spende zählt und hilft uns, sei sie auch noch so klein. Es versteht sich von selbst, dass alle dem Verein anvertrauten Mittel satzungsgemäß verwendet werden und dort ankommen, wo sie benötigt werden: bei den bedürftigen Kindern und ihren Familien.



UNSER SCHIRMHERR: HANS-GEORG PANCZAK

 

Wer würde sich besser als Schirmherr eignen, als die deutsche Stimme von Jedi-Meister Luke Skywalker™ persönlich? Mit Hans-Georg Panczak hat der Verein nicht nur einen der bekanntesten deutschen Schauspieler und Synchronsprecher als Schirmherren gewinnen können, sondern auch einen sozial engagierten Menschen.

 

Hans-Georg Panczak ist dem breiten Publikum aus vielen Serien wie unter anderem „Der Alte“, „Derrick“, „Siska“ oder zahlreichen „Tatort“- Folgen bekannt. Auch als Synchronsprecher verlieh und verleiht er bekannten Filmfiguren –

neben Mark Hamill unter anderem John-Boy Walton (Richard Thomas) in „Die Waltons“ und der Zeichentrickfigur Waylon Smithers in „Die Simpsons“ – seine Stimme.



WO WIR SAMMELN

 

Spenden für die Stiftung KinderKrebshilfe sammeln wir auf

unterschiedlichen Wegen:

 

• Charity-Tombolas: Verkauf von Losen. Hier gibt es ausdrücklich keine Nieten – jedes Los ist ein Gewinn!

• Privatpersonen und Unternehmen: Geldspenden und Sachspenden. Die Sachspenden werden in der Regel als Preise bei unseren Tombolas genutzt.

• Charity-Flohmärkte: Sachspenden, die sich nicht für Tombolas eignen, werden hier verkauft.

• Imperathomas-Charity-Con: Spendeneinnahmen im Rahmen der selbst organisierten Charity-Convention rund um das Thema Star Wars™ (siehe Seite 10-11).

 

 

 

 

 

SPENDENKONTO

 

Konteninhaber: Imperathomas e. V.

 

Deutsche Skatbank

IBAN: DE78 8306 5408 0004 0387 89

BIC: GENO DEF1 SLR



SO KÖNNEN SIE UNS UNTERSTÜTZEN

 

Es gibt unterschiedliche Wege, wie Sie die Arbeit des Vereins unterstützen können.

 

Mitglied werden

 

Werden Sie für 12 Euro Jahresbeitrag Mitglied im Imperathomas e. V. und unterstützen Sie unsere Arbeit für ein ganzes Jahr. Wir haben bewusst den Jahresbeitrag so niedrig angesetzt, damit sich auch hilfsbereite Menschen, die nur über geringe finanzielle Mittel verfügen, engagieren können. Aber: Wir freuen uns über jeden Cent extra. Je höher Ihr freiwilliger Jahresbeitrag ist, desto mehr helfen Sie dem Verein bei seiner Arbeit.

 

Sach- und Geldspenden

 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Sach- und Geldspenden. Jedes Unternehmen wird auf Wunsch namentlich und mit Logo auf unserer Internetseite und Facebookseite als Förderer aufgeführt. Selbstverständlich erhalten Sie unser Einverständnis, mit unserem Logo und der Figur Imperathomas auf Ihr soziales Engagement hinzuweisen.

Gerade für unsere Spendentombolas sind wir fortlaufend auf Sachspenden angewiesen. Denn bewusst gibt es bei uns keine Nieten. Das summiert sich: Pro Tombola benötigen wir zwischen 500 und 2.500 Preise. Privatspender kommen hier sehr schnell an ihre Grenzen, daher suchen wir gezielt nach Kooperationen mit Unternehmen, die uns regelmäßig mit Sachspenden unterstützen wollen.

 

Welche Sachspenden nehmen wir gerne an:

 

Grundsätzlich nehmen wir nahezu alles an, das einen adäquaten Preis darstellt und (möglichst) kind- bzw. jugendgerecht ist. Sehr schön ist Spielzeug, idealerweise mit Bezug zu Star Wars™. Aber auch jeder andere Artikel – vom Stickerset bis zum Füller für die Schule – wird von uns gerne genommen. Werbegeschenke von Unternehmen, wie Taschenlampen, Spielesets oder Bälle sind ebenfalls willkommen.

Auch B-Ware oder gebrauchte Artikel nehmen wir dankend an. Alle Artikel werden von uns geprüft. Sollten sie sich nicht für eine Tombola eignen gehen sie in den Verkauf auf unserem Charity-Flohmarkt.

 

So gerne wir es wollten, aber die folgenden Sachspenden können wir leider nicht annehmen:

- Lebens- oder Genussmittel (inkl. Süßigkeiten, Getränken, Spirituosen, Tabakwaren etc.)

- Gebrauchte Kleidung

- Arzneimittel und Kosmetik

- Artikel, die in irgendeiner Art und Weise gegen geltende Gesetze verstoßen.

- Artikel mit religiösem oder politischen Bezug

- Artikel, die Personen unter 18 Jahren nicht zugänglich gemacht werden dürfen.



SO KÖNNEN WIR SIE UNTERSTÜTZEN

 

Sie wollen einer Veranstaltung in Ihrem Unternehmen oder in Ihrem Ladengeschäft eine besondere Note geben? Sie wollen gleichzeitig auf Ihr soziales Engagement und Ihre Zusammenarbeit mit uns hinweisen? Dann sollten wir miteinander sprechen.

 

Viele unserer Mitglieder sind in Kostümgruppen aktiv und verfügen über äußerst professionelle, detailgetreue Kostüme mit Bezug zur Sternensaga. Damit wird jede Veranstaltung zu einem galaktischen Happening. Gerade für Kinder – aber nicht nur die – ein unvergessliches Erlebnis.

 

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrer nächsten Veranstaltung zu unterstützen.



DIE IMPERATHOMAS-CHARITY-CON

 

Einmal im Jahr ist es soweit, dann startet die Imperathomas-Charity-Con – kurz „Ccon“. Diese professionelle Charity-

Veranstaltung wird vom Verein selbst organisiert. Sie richtet sich thematisch an alle kleinen und großen Star Wars™-Fans und beinhaltet ein umfangreiches Rahmenprogramm. Neben Stargästen aus den Star Wars™-Filmen, die Autogramme geben und mit denen sich die Fans fotografieren lassen können, bieten wir den Besuchern einen unvergesslichen Tag mit: Vorträgen, Künstlern und Zeichnern, Workshops, Bühnenprogramm, Händlern und Ausstellern, Tombola, Vorführungen von Fangruppen und vielem mehr!

 

Der gesamte Reinerlös geht an die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe!



Werden Sie Partner oder Sponsor von etwas Gutem!

 

Auch wenn viele Menschen im Hintergrund kostenlos mitwerkeln – ohne die potente Unterstützung von Partnern geht

es bei der Durchführung und Organisation einer solchen Veranstaltung einfach nicht.

 

Sponsoring und Partnerschaften

 

Abgestimmt auf die Anforderungen heutiger Unternehmen, bieten wir eine Vielzahl von Sponsoring- und Partnerschaftspaketen an. So können Sie beispielsweise bei der Ccon als Hauptsponsor oder als Sponsor eines einzelnen Bereiches auftreten.

 

Egal für welches Paket Sie sich entscheiden: Neben professioneller Abwicklung und Umsetzung Ihrer Vorgaben erhalten Sie selbstverständlich eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

 

Wenn gewünscht nennen wir Sie und Ihr Unternehmen auch gerne beim Namen. Die Vorstellung erfolgt auf unseren Facebook-Seiten, unserer Ccon-Homepage und natürlich auf Werbeträgern direkt auf der Veranstaltung.

 

Gerne unterstützen wir Sie zum Dank auch bei Ihren eigenen Events. Sprechen Sie uns an!

 

Ccon-Tombola

 

Unterstützen Sie uns mit Sachspenden für die große Charity-Tombola auf der Ccon. Welche Sachspenden das sein können, lesen Sie auf

Seite 8.

 

Helfen Sie uns dabei, dass wir unsere ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Kinder fortsetzen können. Die Charity-Con bietet Ihnen dafür eine außergewöhnliche Möglichkeit.